Programm Preise Gutscheine Schulvorstellung Filmvorschau Reservierung
zur Übersicht

Der Stern von Indien

Delhi, 1947. Begleitet von seiner Frau Edwina und seiner Tochter Pamela kommt Lord Mountbatten nach Indien, um den Posten des Vizekönigs der britischen Kronkolonie anzutreten. Sein Stabschef ist der ehemalige General Hastings Ismay. Mountbattens Mission steht von Anfang an fest: Als letztem „Viceroy“ fällt ihm die schwierige Rolle zu, Indiens Übergang in die Unabhängigkeit zu moderieren. Ihm ist mehr als bewusst, dass ein rascher Rückzug der Briten nicht in Frage kommt. Zu zerstritten sind die religiösen Fraktionen im Land, als dass von einem friedlichen und konstruktiven Miteinander auszugehen wäre. Einen Bürgerkrieg aber will Mountbatten um jeden Preis vermeiden. In seinem Palast arbeiten nicht weniger als 500 indische Bedienstete, darunter der junge Hindu Jeet, der hier unverhofft seine einstige Flamme wiedertrifft, die schöne Muslima Aalia. Es ist eine verbotene Liebe, denn eine Verbindung zwischen Angehörigen der verfeindeten Religionen kommt nicht in Frage. Indes führt Mountbatten Gespräche mit wichtigen indischen Politikern: mit dem Führer der Muslimliga Muhammad Ali Jinnah, der die Teilung des Landes und die Gründung eines muslimischen Pakistan vorschlägt, und mit seinem Gegenspieler Mahatma Gandhi, der sich für den Erhalt der Einheit des Landes einsetzt. Über den Streit brechen überall im Land Unruhen aus. Mountbatten sieht sich gezwungen, schneller zu handeln als zunächst geplant. Gegen den Widerstand Edwinas kehrt er zu Konsultationen nach London zurück und bekommt grünes Licht, den „Mountbatten-Plan“ in die Tat umzusetzen: Britisch-Indien wird in zwei Nachfolgestaaten aufgeteilt, die Indische Union und Pakistan. Es wird geteilt, was eigentlich zusammengehört, und das bringt viele Probleme mit sich. Auch für Jeet und Aalia heißt es nun Abschiednehmen, denn Aalias Familie emigriert nach Pakistan. Werden die beiden einander je wiedersehen?

© Union Filmtheater / Harald Schneider
zur Webseite des Films
Land: Großbritannien / Indien / 2017
Genre: Historiendrama / Liebesfilm
FSK: ab 0 Jahre
Regie: GURINDER CHADHA
Produktion: DEEPAK NAYAR, GURINDER CHADHA, PAUL MAYEDA BERGES
Darsteller: HUGH BONNEVILLE (Lord Mountbatten), GILLIAN ANDERSON (Edwina Mountbatten), MANISH DAYAL (Jeet Kumar), HUMA QURESHI (Aalia Noor), MICHAEL GAMBON (General Hastings Ismay), SIMON CALLOW (Cyril Radcliffe), LILY TRAVERS (Lady Pamela Hicks), OM PURI (Ali Rahim Noor), NEERAJ KABI (Mahatma Gandhi), DENZIL SMITH (Muhammad Ali Jinnah), TANVEER GHANI (Jawaharlal Nehru)
Verleih: TOBIS
Start: 10.08.2017
Dauer: 107 min.